• Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • Otto-Hahn-Gymnasium Herne

  • 1
  • 2
  • 3

Flüchtlinge in Herne und am OHG

Immer häufiger wird ein Thema in diesen Tagen medial immer präsenter: Flüchtlingspolitik. Auch am Otto-Hahn-Gymnasium macht sich dies zunehmend in Form einer sogenannten „Auffangklasse“ bemerkbar.

 

Um diesen komplexen Bereich auch für ihre Schülerinnen und Schüler greifbar zu machen, luden die Sozial-Wissenschaftslehrer der Klasse Neun drei Experten aus Herne ein, welche über ihre praxis-orientierten Erfahrungen den Jugendlichen berichteten.

Gebannt lauschten sie dabei zwei Stunden lang der Caritas-Flüchtlingsbeauftragen, Frau Dziuba, und Frau Jähnel (Eine Welt Zentrum) sowie Frau Begouli von der AWO. Dabei bot sich die Gelegenheit direkt mit den Expertinnen zu diskutieren. Besonders beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen und Schüler von den persönlichen Geschichten. Denn hinter jedem Flüchtling verbirgt sich oft auch ein bewegendes Schicksal.

(You)

Foto (OHG): Frau Jähnel (Eine Welt Zentrum Herne) dozierte unter anderem auch zum Thema „Umverteilung“.

Buddy

Förderturm

KSW

Schule ohne Rassismus

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie haben leider keine gültige E-Mail-Adresse angegeben.
Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer ein.
Bitte geben Sie Ihren Wohnort ein.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.